Strand Intensiv Koh Samui

In Abwesenheit der Kinder : Author Papa

Regenwecker

Am Morgen wurde ich (die anderen haben jedenfalls weiter geschlafen) noch vom Regen geweckt – wollte schon fast Trübsal blasen weil wir doch unbedingt unseren letzten Strandtag mit Sonne geniessen wollten.

Bungalow Ausblick Sonnenaufgang bei Regen
Sonnenaufgang bei Regen Koh Samui

Blue Sky total am Vormittag

Diese Bilder sind nicht gesnapseeded! Das war wirklich diese seltsame Stimmung. Neben der total blauen Himmelskulisse, war auch noch solch eine, in Watte gepackte Geräuchkulisse (nee hatte keinen Restalkohol mehr).

Hin Ta & Hin Yai Felsen

Am Morgen ist ein Teil unserer Truppe zum Grossmutter- und Grossvaterfelsen gelaufen – der Rest (also die Mädchen) hat weiter gepennt – die Jungs waren wie immer überpünktlich wach.
Die Felsenformation ist wahrscheinlich eins der beliebtesten Fotomotive Samuis. Die Legende sagt, dass hier ein Ehepaar Schiffbruch erlitt und versteinerte.

Umweg-Tiere

Der direkte Zugang von „unserem“ Strand zum Felsen war nicht möglich. Irgend so eine Hochglanz-Poser-Bungalow-Anlage hat sich hier zwischen gequetscht.
Nee – Schwimmen is nicht, weil die Felsen scharfkantige Muscheln tragen. Hatten keine Lust, wie so viele andere Touris, mit Fussverband und Krücken herumzulaufen. Obwohl, der Mythos sagt, dass die meisten Verletzten Gelegenheits-Motorradfahrer (und vor allem nicht Füsse-Hochheber) sind.

Also machten wir einen kleinen Umweg durch eine andere, sehr liebevoll gestaltete Bungalowanlage (Sunrise Bungalow). Schade – diese gemütlichen, bezahlbaren Anlagen werden immer weniger. Zuletzt waren wir vor 20 Jahren in Thailand – da erscheint der Unterschied natürlich extrem. Der Umweg führte uns zu diesen 2 frechen Zeitgenossen begegnen.

Strandbaden in Schön

Danach Strand pur. So passte alles

Abschluss-Action

Neel (und Lia) wollten noch mit einem Wasser-Sofa fahren (wenn du mal gemütlich am Strand chillen willst, nerven die Dinger ziemlich). Gerechterweise muss man sagen, dass unser Strandabschnitt ansonsten sehr ruhig und auch menschenleer war.
Wer also kann dem ausdauernden Bitten seiner Kinder schon widerstehen…
Auf den Videos kann man nachspüren, dass sie total Spass hatten. Ich war aber nicht unglücklich darüber, dass nicht alle unsere Erbschleicher unbedingt Lust hatten mit dem Teil zu fahren (500Baht pro Person)

 

 

Advertisements

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Gini sagt:

    Herzlichen Dank für den tollen Einblick in Eure Reise!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s