Strand, Fun, und …

9.-10. Juli

Unser Strandleben hat begonnen. Da wir euch aber nicht nur mit Badebildern langweilen wollen, haben wir noch ein paar andere, aus unserer Sicht interessante Themen (Besonderheiten) zusammengestellt.

Moan:

NSQJ2058
Moan eingegraben am Pommes essen

wir sind Baden gegangen  Mama war zum erstenmal im Meer gewesen Mama hat bemerkt das ich sonnenbrant habe Mama ist mitmir rausgegangen engewen (Anm.d.R.: irgendwann) war mir Langweilig ich hab mich Eingegrben die anderen haben keinelust mer gehaben ich hab die anderen gefrakt op simit helven wolen in gewen sars soaus

Elea:

Toilette (WC):

IMG_3447
die kleine Nasszelle (der Schlauch ist links neben der Schüssel)

Toiletten Papier gibt es hier natürlich auch – aber man wirft es nicht wie bei uns Zuhause ins Wc, sondern in einen extra Mülleimer. Wahrscheinlich gibt es das Toilettenpapier nur, weil wir Touristen sind, eigentlich gibt es kein Toiletten Papier, sondern einen Schlauch wo Wasser raus kommt um das Po abzuwaschen – denn das ist sauberer als mit dem Toiletten Papier alles zu verstreichen.

Auf öffentliche Toiletten sind meistens ein Loch im Boden wo man hin stehen muss.

Wie wir hier so wohnen, zeigen wir euch beim nächsten mal etwas mehr.

Tiere:

Hier in Thailand gibt es sehr viele verschiedene Tiere. Die glaub lautesten Tiere (die wir gehört haben ausser Frösche) sind in den Bäumen die Grillen und irgend ein anderes Tier. Die sind eigentlich ganz still aber fängt ein Tier an, fangen die anderen auch an und dann ist das sehr laut. Am meisten nerven so schwarze, ganz kleine (wie Fliegen in klein) mit weissen Flügeln. Diese Tiere stechen einem und danach hat man so einen roten Stich.
ameiseDann noch die MÜCKEN hier gibt es so viele, man kann gar nicht ohne einen Mückenstich hier wieder weg, wer sich nicht einsprüht ist danach sehr fest Verstochen.
Hier gibt es überall ROTE Ameisen und zwar RIESIG etwa 10 mal so gross wie Zuhause – und wenn die einen beissen oder „an-pinkeln“ ist es vorbei…

Hier gibt es auch sehr viele Geckos die sind sehr niedlich aber können auch sehr laut sein; sie sagen dann immer Gego, Gego, Gego…

Und am Strand gibt es meeeeeega viele Krebse – mini Krebse, kleine krebse, mittlere Krebse und Riesen Krebse. Am Strand sind überall Löcher – grosse, kleine und in jedem Loch ist ein Krebs. Zuhause, wenn man den Strand entlang läuft, dann rennen überall Krebse in ihre Löcher.

Kokosnüsse

IMG_3448
Kokosnuss schälen – sind frisch und grün

Wir sind hier gerade am Rand vom Regenwald, deswegen gibt es überall Bäume.
Am Strand gibt es vor allem viele Palmen mit Kokosnüsse und wir haben gesehen wie sie die Kokosnüsse frisch vom Baum geholt haben und danach sogar noch geschält haben. Es fielen ein paar Kokosnüsse nach unten. Ich wollte eine holen aber auf der Palme von einer Höhe von mehr als 30 Metern sass ein Mann der nicht befestigt war und die Kokosnüsse abgehackt hat.

Dass faszinierende war ,das er dort wie ein Affe hochgeklettert ist und überhaupt nicht angemacht war.

IMG_3434
Lia, Moan und Neel am Fussball spielen

An einem Abend, etwa um 18.00 Uhr spielten ein paar Thailänder Beachsoccer und Neel, Lia und Moan spielten mit, obwohl sie überhaupt nichts verstanden und die Thailänder viel älter waren (ungefähr 20 waren).

Und es gibt viele schöne Blumen in allen Farben. Davon berichten wir dann noch einmal separat.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s